[ Jawattdenn.de - das ultimative RWE-Fanzine ]      
 



Tabelle

1
Essen
-
2
Oggersheim
-
3
Elversberg
-
4
Verl
-
5
Lotte
-
6
Trier
-
7
Worms
-
8
Kleve
-
9
Cloppenburg
-
10
Dortmund II
-
11
Münster
-
12
Köln II
-
13
Gladbach II
-
14

Leverk. II

-
15
Mainz II
-
16
Lautern II
-
17
Bochum II
-
18
Schalke II
-


Letztes Spiel


09.08.08 - 1:3 (1:1)


Nächstes Spiel


15.08.08 - 18:30 Uhr
PGW Arena Lotte


Hot Links




Sponsor Link




Kolumnen

Zu Allem "Ja" und "Amen" sagen? Nicht mit uns!
Im Folgenden werdet ihr von uns geschriebene Texte finden, die nachhaken, hinterfragen, aber auch informieren sollen. Die jeweiligen Standpunkte der Autoren müssen aber nicht unbedingt der Meinung der gesamten Jawattdenn-Crew entsprechen.
I
I

03.06.2008 Rolf Hempelmann tritt als Präsident zurück


Rolf Hempelmann tritt mit sofortiger Wirkung als RWE-Präsident zurück. Wie in einer Erklärung auf der offiziellen Homepage zu lesen ist, wird seine letzte offizielle Amtshandlung die Leitung der am Sonntag stattfindenden Jahreshauptversammlung (11 Uhr - Cinemaxx) sein.
"Durch die immer stärker werdende Inanspruchnahme durch mein Bundestagsmandat wird es für mich immer schwerer, meinen ehrenamtlichen Pflichten als RWE-Präsident nachzukommen", teilte Hempelmann mit: "Der Verein benötigt einen Präsidenten, der vor Ort ist." Er stehe für eine Übergangsregelung zur Verfügung.


-> weiter




.
04.06.2008 Ein statistischer Saisonrückblick


"Freuen wir uns auf die neue Spielzeit!" schrieb Rolf Hempelmann in seinem Vorwort zur letzten Saisonausgabe der kurzen fuffzehn. - Jau! Machen wir das doch! Aber nicht, ohne dass Jawattdenn.de sein Schatzkästchen gesammelter statistischer Fakten öffnet, einige ganz besonders schön "Perlen" hervorhebt und Zusammenhänge aufzeigt.


-> Statistischer Rückblick           -> die RWE-Bilanz   

-> die Team-Bilanz                     -> die Liga-Bilanz   



.
03.06.2008 Danke Nico!


Die Gerüchte verdichteten sich schon seit einigen Monaten. Nach dem bitteren Abstieg in die Regionalliga hat Nico Schäfer den Posten des Geschäftsführers im Verein gestrichen, sich also quasi selbst entlassen. Damit verschwindet eine Konstante in einem Verein, wo Spieler, Trainer und sportliche Leiter ständig wechselten. Zehn Jahre lang lenkte er die Geschicke von Rot-Weiss Essen.


-> weiter              



.
02.06.2008 Ein Saisonfazit


„Wir haben den Etat offen gelegt, wir sind nicht der Ligakrösus. Finanziell sind wir im oberen Mittelfeld angesiedelt. […] Unser Ziel ist es oben mitzuspielen. Wir müssen daran weiterarbeiten, mit der Mannschaft nach oben zu kommen, wo man auch von den Experten und anderen Mannschaften vor der Saison gesehen wurde.“


-> weiter              



.
15.03.2008 RWE trennt sich von Bonan und Janßen



Nach der 1:2-Heimniederlage gegen den sicheren Abstiegskandidaten SV Babelsberg 03 und der enttäuschend verlaufenen Rückrunde hat Rot-Weiss Essen personelle Konsequenzen gezogen. Der Verein trennt sich mit sofortiger Wirkung vom Sportlichen Leiter Olaf Janßen und vom Trainer Heiko Bonan.
Neuer Cheftrainer bei Rot-Weiss Essen wird Michael Kulm, der bisherige Trainer der 2. Mannschaft.


-> weiter



   .  

15.03.2008

Machs gut RWE.....



101 Jahre bist du nun alt, unsere große Liebe. In unserer Beziehung gab es schon immer mehr Leid als Freud, während andere deutsche Meisterschaften und Europapokalsiege feierten, lagen wir uns schon glückselig in den Armen, wenn wir mal wieder ins Fußballunterhaus gekommen waren, wenn auch zuletzt immer nur für eine einzige Spielzeit.


-> weiter



   .  
20.02.2008 Mannschaft meets Fans




Am heutigen Abend folgten ca. 300 Leute der Einladung der Mannschaft, um über die schlechte Stimmung im Stadion zu diskutieren. Leider hatten Einige das Thema wohl falsch verstanden und nutzen die Gelegenheit zur Abrechnung mit einzelnen Spielern.


-> Bericht              ->Fotos



.

22.12.2007

Halbzeitfazit
Mit gemischten Gefühlen gehen die Fans und Verantwortlichen von Rot-Weiss Essen in die Winterpause. Zwar haben Heiko Bonan und seine Mannen nach einem katastrophalen Saisonstart das in Seenot geratene Schiff wieder in ruhigere Gewässer manövrieren können, doch richtig zufrieden stellen kann der aktuelle Tabellenplatz.


-> weiter               


.
20.08.2007 Der Fehlstart – eine Analyse
Regionalliga Nord, 19.08.2007. Die 53. Spielminute im Signal-Iduna-Park zu Dortmund: Nach einer Standardsituation prüft Michael Lorenz mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz BVBII-Keeper Höttecke, der den Ball abwehren kann. Begleitet wurde die Szene von fast schon euphorischem Applaus durch die mitgereisten RWE-Fans...


->weiter               


.
22.05.2007 Quo Vadis, RWE?
Es ist wieder passiert, wieder muss unser geliebter RWE nach nur einem Jahr im Profifußball den bitteren Weg in die Regionalliga antreten, wieder stehen Verantwortliche und Fans vor einem Scherbenhaufen, wieder wird der aktuelle Kader wohl größtenteils zerfallen. Und all das passiert ausgerechnet oder besser ungeachtet unseres 100jährigen Vereinsjubiläums...


->weiter               


.
18.05.2007 „Ich sehe RWE in einem schönen neuen Stadion...!“



Mit diesen bedeutungsschwangeren Worten lässt sich Rolf Hempelmann vor der Kulisse des Berliner Reichstags aus seinem Abgeordnetenbüro heraus am Ende des Jubiläumsfilms 100 Jahre RWE zitieren. Es mag am Umfeld der Hauptstadt liegen, dass der Mann ins Schwärmen gerät und einen für Politiker typischen alles rosarotfärbenden Satz heraushaut. Wir würden Ihnen nur allzu gerne glauben, Herr Präsident.


->weiter               


.
16.05.2007 Lorenz-Günter Köstner – Messias oder Selbstdarsteller?



Einen „harten Hund“ hatte man unter RWE-Anhängern in erster Linie nach „Onkel Uwe“ gefordert, und diesen sollte man auch erhalten. Allerdings in einem Extrem, von dem sich auch Ernst Happel noch etwas hätte abschauen können. Ein harter Hund gegenüber den Spielern, ein Profi gegenüber der Medien, ein Bombenleger gegenüber dem Vorstand und ein „Fahne mit dem Wind-Dreher“ gegenüber den Fans - so präsentierte sich Lorenz-Günter Köstner in der Öffentlichkeit.


->weiter               


.
11.05.2007 Auf geht’s, BVB, schießt ihnen die Schale aus der Hand!“


Nur alteingesessene Ruhr-Pöttler können ermessen, was am kommenden Wochenende im Land zwischen Rhein und Ruhr abgehen wird. Für den Essener Fan gibt es zwar den Sonntag, aber bereits am Samstagnachmittag werden abertausende rot-weisse Herzen zum ersten Mal nach langer Zeit wieder dem Revier-Nachbarn aus Dortmund zufliegen.


-> weiter


.
22.03.2007 All die ganzen Jahre ...
heißt ein neues Buch über unsere rot-weiße Liebe, geschrieben von Karsten Kiepert, seit über 26 Jahren RWE-Fan. Auf- und Abstiege, Jubel und Ekstase. Fußball pur in Essen-Bergeborbeck. Persönliche Erinnerungen an alte Zeiten. Jawattdenn.de meint: Absolut lesenswert!"


05.03.2007 Sechs und setzen, DSF!
Als ob es nicht schon genug wäre, dass RWE durch einen Sonntagsschuss von Dino Toppmöller mal wieder kurz vor Überschreiten der Ziellinie ausgebremst wurde, wurde der RWE-Fan dann am Sonntagabend wieder einmal mit der unterirdisch schlechten und leider mal wieder ausgesprochen tendenziösen Berichterstattung des sogenannten "Deutschen Sport-Fernsehens" genervt.


->weiter


.   
02.02.2007 Zwischen Tradition und Moderne
"Damals waren wir für die Regionalliga einfach zu gut und für die erste Liga zu schwach. So war für den Zuschauer immer was los. Entweder Aufstiegs- oder Abstiegskampf", erinnert sich "Ente" Lippens im Reviersport-Sonderheft "100 Jahre Rot-Weiss Essen" an seine Zeit als Aktiver Anfang der siebziger Jahre.


->weiter


.   
17.01.2007 Die Glaskugel - so wird 2007
Jawattdenn.de hat Wahrsagerin Fantastica Futura beauftragt, einen Blick in die Glaskugel zu werfen, und von ihr wurde schonungslos aufgedeckt, was die rot-weisse Anhängerschaft im Jahr 2007 erwarten wird. Die ultimative (satirische) Jahresvorschau mal wieder exklusiv bei uns.


->weiter     


.
28.12.2006 RWE-Fan gibt jungem Leben eine zweite Chance





Aus aktuellem Anlass, ausgelöst durch eine Knochenmarkspende eines RWE-Fans für einen 13jährigen Leukämie-Patienten, möchten wir dieses Thema aufgreifen und abseits von RWE und Fußball auf einzelne Schicksale hinweisen. Schicksale, von denen wir zwar alle wissen, dass es sie gibt, uns aber oftmals nicht die Zeit nehmen, über sie nachzudenken. Es sei denn, sie betreffen uns persönlich. Wie eben jenen RWE-Fan.


-> Teil I - Leukämie                      ->Teil II - Behandlung

-> Teil III - Erlebnisbericht          ->Teil IV - Spendenaufruf                                        


.
27.12.2006 Hinrundenfazit
Das haben wir uns anders vorgestellt oder Die Hoffnung stirbt zuletzt: Winterpause der Zweitliga-Saison 2006/07. Die Hälfte der Saison ist gelaufen und RWE steht mit 13 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Fünf Punkte beträgt bereits der Rückstand zum rettenden 14. Platz. Keine Frage: Damit kann man als RWE-Fan nicht nur nicht zufrieden sein, denn es ist eher schon zum verzweifeln.


->weiter     


.
08.11.2006 Uwe Neuhaus entlassen!
Uwe Neuhaus ist nicht länger Trainer unserer Rot-Weissen. Nach den Leistungen der letzten Wochen und dem gestrigen Offenbarungseid haben die Verantwortlichen die Reissleine gezogen. Auf der heute anberaumten Pressekonferenz gaben die RWE-Verantwortlichen weitere Auskünfte.


->Infos von der PK               ->Kommentar                          


.
08.11.2006 Zweitligajährlich grüßt das Murmeltier...
...oder RWE und das Unterhaus. Der geneigte Essener Anhänger fragt sich in diesen Tagen, „Was habe ich nur verbrochen?“ Wurde die Uhr vor wenigen Wochen erst von Sommer- auf Winterzeit zurück gestellt, so wird im Moment analog dazu die Essener Zweitligauhr scheinbar wieder auf die Spielzeit 2004/05 zurück gefahren.


->weiter                            


.
04.11.2006 Stagnation auf niedrigstem Niveau
Durchhalteparolen der sportlichen Leitung nach den letzten Spielen gab es viele. Nach zehn Spieltagen steht Rot-Weiss nun fast auf einem Abstiegsplatz. Die Leistungen der Mannschaft waren manchmal gut, manchmal engagiert, viel zu oft jedoch ideen- und planlos.



-> weiter


.
20.10.2006 Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung
Am kommenden Sonntag, vor dem Spiel unserer Rot-Weissen gegen den SC Paderborn 07, werden "Rote Karten" an die Fans verteilt, um beim Einlaufen der Mannschaften ein klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung zu setzten.


-> weiter


.
12.09.2006 Hexenjagd olè!
Nach dem 1:0 Sieg der Rot-Weissen gegen Cottbus rieben sich die RWE-Fans verwundert die Augen, als sie anschließend auf der offiziellen Energie Homepage als Rassisten abgestempelt wurden. Auslöser hierfür war wohl der allseits bekannte Schiedsrichter-Schmähruf "Oh hängt sie auf, die schwarze Sau"...


-> Kommentar I      ->Kommentar II


.
17.08.2006 3. Bundesliga mit Amateurmannschaften? Is klar…
Ab der Saison 2008/09 soll die Regionalliga ein weiteres Mal nach 2000 grundlegend reformiert werden. Eine eingleisige „3. Bundesliga“ soll die bisher bestehenden Regionalligen Nord und Süd ablösen. Im Zuge dessen soll ebenfalls die Anzahl der Oberligen (die dann die neuen Regionalligen wären) gesenkt werden.

-> weiter


.
14.06.2006 Ali Bilgin wechselt nach Antalyaspor
Ein Essener geht - diese Meldung ist schon mehrere Tage alt. Ali Bilgin, der „Junge aus Bergeborbeck“, wird Rot-Weiss Essen verlassen. Wie heute auf der offiziellen Internetseite Antalyaspors zu lesen ist, wechselt Ali in die Türkei.


-> weiter


.
14.06.2006 Ein Winter(holz)märchen im Hochsommer...
Es war einmal ein älterer Herr, der ganz allein in einem Einfamilienhaus im Stadtteil Vogelheim wohnte. Seine Frau war längst verstorben, Kinder hatte er keine, nur sein Hund Waldi war ihm stets ein treuer Gefährte. Viel hatte der ältere Herr nicht, seine Rente war mickrig, sein Haus alt und baufällig.


-> weiter


I
22.03.2006 Die Regionalligastatistik: Eigentlich beruhigend...
...aber noch lange kein Grund, Sektkorken ploppen zu lassen!
Mit 2,19 Punkten im Schnitt ist RWE auf Rekordkurs seit Bestehen der Regionalliga Nord. Die bisherige Bestmarke am Ende der Saison liegt ebenfalls bei 2,19 Punkten im Schnitt (RWE Saison 2003/04).


-> weiter


I
07.03.2006 Stark auf dem Platz – schwach auf den Rängen
Die Rückrunde ist, zumindest für Rot-Weiss Essen, voll im Gange. In den fünf Spielen nach der Winterpause wurden 11 Punkte eingefahren. Dabei stellten sie, beinahe im Selbstlauf, mit dem 12. Sieg in Folge an der heimischen Hafenstraße einen neuen Rekord in der Vereinsgeschichte auf.


-> weiter


I
22.02.2006 Darf's ein bisschen mehr sein?
Ein bisschen mehr Offensive wünscht sich der RWE-Fan zurzeit. Zu durchsichtig präsentiert sich das Angriffsspiel der Essener im Moment. Die Bemühungen zielen aktuell auf das Anspielen von Arie van Lent. Am liebsten hoch und lang, am liebsten schon aus dem eigenen defensiven Mittelfeld. Kreativspiel? Selten! Flügelspiel? Noch seltener.


-> weiter


I
16.02.2006 Neuzugänge unter der Lupe
Mit Arie van Lent und Daniel Stefulj hat sich RWE in der Winterpause auf zwei Positionen verstärkt. Gerade nach einer Hinrunde, in der die Abwehr nicht auf jeder Position optimal besetzt war und sich zuletzt mit Alexander Löbe der vermeintlich stärkste Stürmer verletzte, wurde mit den Verpflichtungen sowohl in der Defensive als auch in der Offensive ordentlich nachgelegt.


-> weiter


I
14.02.2006 Kommentar zu Lennart Lynge Larsen
Mit Lennart Lynge Larsen verließ ein weiterer Spieler aus dem Kader der Abstiegssaison 2004/05 den Verein. Dabei kam Larsen, der im Januar 2005 an die Hafenstrasse gewechselt ist, auf 10 Zweitligaspiele.


-> weiter


I
05.02.2006 Offener Brief an den WDR


Die Redaktion von Jawattdenn.de möchte sich mit einem offenen Brief an die Verantwortlichen des WDR richten, die am Wochenende zu verantworten hatten, das für Fussballfans aus dem Westen abermals das Bild dunkel blieb.


-> weiter            
I

I
02.02.2006 Königsblauer RWE?


Die Planungen seitens des Vereins zur anstehenden 100-Jahrfeier sind im vollen Gange. Gestern wurde das offizielle Logo zu diesem Ereignis präsentiert.


-> weiter            
I

I
18.01.2006 Stiftung Warentest Stadion Analyse



Selten war eine Studie der Stiftung Warentest so im Fokus der Öffentlichkeit, wie im Fall des Stadiontests. Das Unternehmen prüfte die Sicherheit der vierzehn WM-Stadien und stellte fest, dass einige von ihnen bedenkliche Sicherheitsmängel aufweisen.

-> weiter            
I


I
06.01.2006 So und nicht anders wird das Jahr 2006



Ein Blick in die Glaskugel zeigt, was die rot-weisse Anhängerschaft im Jahr 2006 erwartet. Die ultimative Jahresvorschau mal wieder exklusiv bei Jawattdenn.

-> weiter     


      
I
I
20.12.2005 Frischer Wind aus Nord-Ost
Wenn es in den letzten 20 Jahren bei Rot-Weiss Essen eine Entscheidung gab, die nachhaltig die Essener Fanszene verändern könnte, dann war es jene, die Fangruppen strikter zu trennen. Grund dafür waren entsprechende Lizenzauflagen des DFB. Pläne, auf dem Gebiet der ehemaligen Westkurve eine neue Tribüne zu installieren, wurden aufgrund eines zu hohen finanziellen Aufwandes schnell verworfen. Trotz des vehementen Widerstandes auf Seiten der Anhänger kam es dann, aus deren Sicht, zum GAU.

-> weiter            


I

05.12.2005 Thorsten Horz - Ein Kommentar

I

Ein Kommentar zur vorzeitigen Vertragsauflösung von Thorsten Horz.

-> weiter          

  
I
I
25.11.2005 Alex Löbe - Ein Kommentar
Kaum war er an die Hafenstrasse gewechselt, überschlugen sich die hämischen Kommentare über Alex Löbe. Einige hielten zu ihm, die Mehrzahl kritisierte, ohne ihn je gesehen zu haben. Hauptsächlich fokussierten sich die Äußerungen auf seine "schwierige Persönlichkeit" und den "Rentenvertrag".

-> weiter
       

     
I
I
26.09.2005 Von reparierten Schultern, gesundheitlich guten Gefühlen und Schalker Störchen

Mal ehrlich - das war doch eine mehr als ordentliche Reportage vom Spiel in Kiel, doch die Daheimgebliebenen haben sich inzwischen derbe auf ihn eingeschossen. Bevor wir also lächerliche Kleinigkeiten kritisieren, sollten wir bedenken, es wird wohl fast niemand momentan besser machen können.
(mehr)
I


I
14.09.2005 Und ewig grüßt die Fandiskussion

Die Entscheidung der aktiven Fans nicht auf die Osttribüne zu wechseln, sondern den Stimmungsblock nur weiter in Richtung dieser zu verlegen, ist noch nicht ganz verstummt. Die bescheidene Stimmung in den letzten Heimspielen läßt aber bei manchen schon wieder Zweifel an dieser Entscheidung aufkommen und die Diskussion ist wieder voll im Gange. JaWattDenn begab sich auf Erklärungssuche. (mehr)
I


I
14.07.2005

Saisonfazit und Ausblick Teil 2
Ein vernünftiger Gast verabschiedet sich, wenn er seine Herberge verlässt und grüßt dementsprechend, wenn er eine für ihn neue betritt. Nicht anders bei den folgenden Zeilen, der RWE sagt aus Fansicht jedem Verein der Regionalliga, seinem alten Zuhause, Goodbye und begrüßt jeden Verein seiner neuen Heimat, der zweiten Liga. (mehr)
I


I
 
23.06.2005
Was ich mir wünsche
(mehr)
I
I
12.06.2005
Treffen von Fans zum Stadionumbau
(mehr)
I
I
01.06.2005
Saisonfazit und Ausblick Teil 2
(mehr)
I
I
26.05.2005
Saisonfazit und Ausblick Teil 1
(mehr)
I
I
01.06.2005
Blocktrennung - Ideensammlung
(mehr)
I
I
17.05.2005
kommt jetzt die Blocktrennung?
(mehr)
I
I
04.05.2005
Essen auswärts
(mehr)
I
I
26.04.2005
WM-Tickets - Erste Runde
(mehr)
I
I
23.04.2005

Gelsdorf muss gehen - ein Kommentar
(mehr)
I
I

18.04.2005
Pro Spiele nach Spielplan
(mehr)
I
I
10.04.2005
RWE & RWO – Eine rot-weisse Hassliebe im Revier
(mehr)
I
I
07.04.2005

Voodoo
(mehr)
I
I

29.03.2005
Saisonprognosen
(mehr)
I
I
09.03.2005

Oh immer wieder RWE!
(mehr)
I
I

23.02.2005
Zaunfahnen
(mehr)
I
I
23.02.2005
Polizeitaktik
(mehr)
I
I
17.01.2005
Vorschau aufs rot-weisse Jahr 2005
(mehr)
I
I
14.01.2005
Rot-Weisser Rückblick 2004
(mehr)
I
I
17.11.2004
Zukunft des rot-weißen Kaders
(mehr)
I
I
26.09.2004
Charakterschwäche
(mehr)
I
I
22.09.2004
Angekommen
(mehr)
I
I
16.09.2004
Der lange Weg zum fanfreundlichsten Stadion der Liga
(mehr)
I
I
15.09.2004
Ostalgie
(mehr)
I
I
12.08.2004
Auf den Spuren von Sascha Kirschstein
(mehr)
I
I
06.08.2004
Ausblick
(mehr)
I
I
06.08.2004
Väter des Erfolges
(mehr)
I
I
06.08.2004
Goodbye Regio, Hey Hey Zweite
(mehr)
I
I